Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Versammlung der Mitglieder und Sympathisanten

am  Montag, dem 2. März 2020, 19.00 Uhr im  Seniorentreff,  Karl-Marx-Straße 123

Erklärung der Historischen Kommission zum 100. Jahrestag des Kapp-Putsch

Geplanter Grundstücksverkauf vorerst gestoppt

Nach Bekanntwerden der Korruptionsermittlungen: Stimmung in Wildau ist aufgeheizt

MAZ vom 28. Februar 2020

KaWe-Kurier vom 26. Februar 2020 - Leserbrief von Siegfried Steckling, Mitglied der CDU Wildau

zum Beitrag "Wildaus wirre Wochen"

Brandenburg aktuell vom 26.02.2020 - 19:30 Immobilienverkauf vorerst gestoppt

Mit einer knappen Mehrheit haben Wildaus Stadtparlamentarier dem Antrag der Fraktion der Linken zugestimmt. Das Grundstück zwischen Bahnstrecke und Landstraße am Ortseingang der Stadt wird vorerst nicht an einen österreichischen Investor verkauft.
Ein Beitrag von Stefan Kunze

mehr

Auszüge aus anerkennenswerten politischen Büttenreden der Sendung "Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht" vom 21. Februar 2020

"Till"

"Fastnachtsjournal"

"Obermessdiener amHohen Dom zu Mainz"

Sondersitzung der Stadtverordneten am 19.02.2020 zum Kita-Baustopp

MAZ vom 21. Februar 2020

Kita-Baustopp

KaWe-Kurier vom 19. Februar 2020

Wildaus wirre Woche

Leserbrief von Edeltraut Jähnicke

Die Behauptungen der Bürgermeisterin – Ein Faktencheck

Auf der Sonder-SVV am 4.12.2019 informierte Frau Homuth darüber, dass die Stadt Wildau ein eigenes Verkehrswertgutachten für das Grundstück Friedrich-Engels-Str. 56/57 in Auftrag gegeben habe. Das Gutachten, das im Hauptausschuss am 12.2.2020, also mehr als zwei Monate später, vorgestellt wurde, wurde allerdings erst am 20.12.2019 in Auftrag gegeben.  mehr

RBB Brandenburg aktuell

Streit um Wildauer-Baugrundstücke

vom 29.01.2020

Der Beitrag steht in der Mediathek nicht mehr zur Verfügung! - Für private Verwendung haben wir eine Kopie.

vom 13.01.2020

Der Beitrag steht in der Mediathek nicht mehr zur Verfügung! - Für private Verwendung haben wir eine Kopie.

Ein beabsichtigter Verkauf eines kommunalen Grundstückes...

MAZ24.12.2019

Mitteilung der Bürgermeisterin zur SVV vom 10.12.2019

MAZ 6.12.2019

Wer entscheidet über Verkauf kommunalen Eigentums?
Aus unserem Wahlprogramm 2019
Wir setzen uns ein für
............
● Neuinvestitionen im Rahmen der vorhandenen Möglichkeiten
● den Erhalt des beträchtlichen kommunalen Eigentums;
   kommunaler Grund und Boden darf nicht verkauft werden
● ein Wildau, das für alle da ist; Verdrängungsprozessen von Bevölkerungsteilen
   mit schmalem Geldbeutel werden wir konsequent entgegentreten
............

DIE LINKE - Aktuell Nr.2

Und der Stichkanal stinkt weiter......

mehr
siehe auch

DIE LINKE - Aktuell Nr.1

Wie stellen sie sich die weitere Entwicklung der Stadt Wildau vor? - Ergebnisse der Bürgerversammlungen

mehr

Bürgerversammlungen der LINKEN Wildau

Reger Zuspruch und klare Tendenzen

Unter der Leitfrage „Wie stellen Sie sich die weitere Entwicklung der Stadt Wildau vor?“ führte der Stadtverband der LINKEN vom 20.2.-28.2. drei Bürgerversammlungen durch, an denen ca. 100 Personen teilnahmen. Die BürgerInnen und Bürger nutzten die Gelegenheit um ihre Vorstellungen, Fragen und Befürchtungen zu äußern. Dabei wurde sehr deutlich, was den Menschen auf der Seele brennt.
mehr

Gestaltung des Stichkanals in Wildau

Welche Interessen vertritt Herr Scheiner?
Auf der letzten Stadtverordnetenversammlung am 26.2. wurde der Beschluss zur naturnahen Gestaltung des Stichkanals in Wildau mit Stimmen der CDU und SPD abgelehnt.
mehr

Zäsur für Wildau

Am 1. Januar 2019 ist unser Bürgermeister, Dr. Uwe Malich, krankheitsbedingt aus seinem Amt geschieden. Am 5. Mai 2019 soll ein neuer Bürgermeister bzw. eine Bürgermeisterin gewählt werden. Der Wechsel im Amt des Stadtoberhaupts stellt eine Zäsur dar. Uwe Malich hinterlässt „große Schuhe“ und natürlich die Frage, wie wird es weitergehen?  ....................................

mehr